Diese Seite wird aktuell überarbeitet

Der Aufbau eines treuen Kundenstammes ist für Firmen mit schmalem Geldbeutel nicht immer teuer oder gar schwierig. Es mag klischeehaft klingen, aber wenn es um Kundenbindung geht, dann sind es die kleinen Dinge, die am meisten zählen.

Kleine, aber dennoch gut durchdachte Aktionen können einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung Ihrer Marke und Ihres Geschäfts durch Kunden haben.

In meiner Zeit als E-Commerce-Betreiber fand ich, dass diese 11 einfachen und nicht teuren Gesten eine persönliche Beziehung zu meinen Kunden auf effektive Weise aufbauen.

Achten Sie auf die persönliche Gestaltung Ihrer Follow-ups

Es ist für Händler immer ratsam, nach einem Kauf nachzufassen und die Zufriedenheit des Kunden auszuloten. Aber warum sollte man nicht einen Schritt weitergehen, indem man die Verbindung persönlicher gestaltet?

Falls Sie beispielsweise wissen, dass ein Kunde Ihren Artikel als Geschenk für sein Kind gekauft hat, dann fassen Sie nach und fragen ihn, wie der Kindergeburtstag war. Das zeigt dem Kunden, dass Sie aufmerksam sind. Er fühlt sich wertgeschätzt, und das erhöht die Bindung an Ihre Marke.

Schicken Sie Ihren Kunden personenbezogene Gutscheine

Vermeiden Sie die Verteilung von „Feld, Wald- und Wiesen“-Gutscheinen, die sich auf alles Mögliche beziehen. Unterbreiten Sie stattdessen Ihren Abonnenten personalisierte Angebote, die sich auf deren Vorlieben, vorhergehende Einkäufe oder die Art der besuchten Seiten beziehen.

Abgesehen von der Steigerung der Durchklickraten und der Erhöhung Ihrer Umsätze können personenbezogene Gutscheine Ihre Kunden beeindrucken, weil Sie die Botschaft vermitteln, dass Sie ihnen besondere Aufmerksamkeit widmen.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden immer mit einem echten Menschen telefonieren

Wenn ich eine Firma anrufe und nur mit einer Maschine verbunden werde, dann bin ich ziemlich enttäuscht, um nicht zu sagen: verärgert. Tun Sie Ihren Kunden und Ihrem Geschäft einen Gefallen, indem Sie Ihre Telefone stets mit echten Menschen besetzen. Wenn Sie so vorgehen, dann sagen Sie damit Ihren Kunden nicht nur, dass deren Anrufe wichtig sind; Sie beweisen es auch.

Legen Sie Ihrer Lieferung einen handgeschriebenen Zettel bei

Das gehört zu meinen Favoriten. Als Kunde bin ich beeindruckt, wenn ein Händler eine persönliche Notiz beilegt, selbst wenn sie einfach nur ein „Smiley“ ist, eine Zeichnung mit einem lächelnden Gesicht. Eine Ihrer Sendung beigefügte, handschriftliche Notiz ist eine wohl überlegte Geste, an die sich der Kunde gerne erinnert. Beziehen Sie sich in dem Schreiben nach Möglichkeit auf vorhergehende Gespräche, um ihm einen persönlichen Anstrich zu verleihen.

Legen Sie außerdem auf jeden Fall Ihre Visitenkarte bei, damit die Kunden Ihre Kontaktdaten griffbereit haben. Sind Sie spendabel? Legen Sie Ihrer Lieferung kundenspezifische Gutscheine als Anreiz für Nachfolgeaufträge bei.

Reagieren Sie auf Ihre Kunden in sozialen Medien

Dank sozialer Medien gehen wir heute anders miteinander um, nicht nur innerhalb der Freunde und Familie, sondern auch der Kundenkontakt hat sich gewandelt. Mit Ihrer Reaktion auf Tweets und Beiträge auf Facebook zeigen Sie Ihren Kunden und Interessenten, dass Sie auf jeden einzelnen von ihnen eingehen. Sie fühlen sich von Ihnen beachtet. Und seien Sie nicht einseitig: Reagieren Sie auf sowohl positive als auch negative Kommentare, um Nutzern zu zeigen, dass alle ihre Anliegen ernst genommen werden.

Denken Sie auch daran, dass die Antworten Ihrer Firma in sozialen Medien von der Öffentlichkeit verfolgt werden. Wenn also andere sehen, dass Sie in sozialen Medien auf einzelne Beiträge eingehen, werden sie sich eher angesprochen fühlen und mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Beziehung zu Ihrer Marke eingehen wollen.

Schenken Sie Ihren Kunden einen Gutschein zum Geburtstag

Ich denke immer daran, meinen Kunden zu deren Geburtstag einen besonderen Gutschein zu schenken. Es ist bloß eine kleine Geste, dass ich an sie denke und ich unsere geschäftliche Beziehung wahrhaft schätze. Auch ist dies eine gute Gelegenheit, sie zu erinnern, zurückzukehren und Ihre Website aufzusuchen.

Personalisieren Sie Einstiegsseiten für Ihre Kunden

Passen Sie den Inhalt Ihrer Einstiegsseiten jedem Nutzer an. Heißen Sie eine Stammkundin mit einem Wiedersehensgruß willkommen und verbinden Sie diesen mit Produktempfehlungen, die auf vorhergehenden Einkäufen basieren. Kehrt sie mit einem Gutschein zurück, den Sie ihr anlässlich eines Geburtstags per E-Mail sandten? Vergessen Sie nicht, zu grüßen, wenn sie Ihre Website betritt.

Fragen Sie Ihre Kunden nach deren Wünschen

Motivieren Sie Ihre Kunden, Geschmack und Vorlieben zu teilen, sodass Sie persönlichere Empfehlungen abgeben können und ihnen einen besseren Eindruck vermitteln. Eine Möglichkeit, dies zu tun, liegt in der Bitte, an Umfragen teilzunehmen und Artikel zu empfehlen.

Machen Sie es Nutzern außerdem einfach, deren Abo-Einstellungen maßzuschneidern. Lassen Sie sie beispielsweise kennzeichnen, welche Art von Informationen Sie gerne von Ihnen hätten – wie Firmenneuigkeiten oder Sonderangebote. Dann stoßen Ihre E-Mails auf besonderes Interesse, und weniger Abbestellungen erhalten Sie außerdem.

Senden Sie Ihren Kunden einen Kartengruß

Sie können über die Schneckenpost sagen, was Sie wollen, aber sie kann effektiver sein, als Sie meinen. Sie ist ein gutes Mittel, sich von anderen abzuheben, denn Sie werden nicht viele Nachahmer finden – ganz zu schweigen von den E-Commerce-Unternehmen. Darüber hinaus ist es viel einfacher, eine E-Mail zu löschen und zu ignorieren. Gelegentliche Kartengrüße an Ihre Kunden können tatsächlich helfen, Ihre Marke herauszustellen.

Informieren Sie Ihre Kunden über die Verfügbarkeit eines Produkts

Versuchte eine Ihrer Kundinnen, ein Produkt zu erwerben, das nicht auf Lager war? Lassen Sie sie wissen, wenn es wieder verfügbar ist. Selbst wenn sie den Artikel anderswo besorgte, wird eine freundliche und persönliche Erinnerung dennoch ihren Eindruck hinterlassen und Sie werden der Erste sein, an den die Kundin bei einem nächsten Mal denken wird.

Chatten Sie mit Ihren Kunden online

Mit einer Live-Chat-Anwendung auf Ihrer Site können Sie Fragen unmittelbar angehen, und sie ermöglicht Ihnen, Informationen über Ihre Kunden zu sammeln.

Fragen Sie Ihre Käufer auf jeden Fall nach dem Motiv eines Besuchs auf Ihrer Site, was sie zu kaufen beabsichtigen und wofür sie das Erworbene einsetzen wollen. Die Antworten helfen Ihnen, die besten und relevantesten Produkte bereitzustellen. Sie erlauben Ihnen auch die Gestaltung persönlicherer Folgemitteilungen, die Ihre Kunden noch stärker an Sie binden.

 

Posted by Jerry Jao on http://www.practicalecommerce.com/articles/4011-11-Personal-Gestures-to-Turn-Casual-Buyers-into-Lifelong-Customers

Nächster Beitrag    Vorheriger Beitrag

Top
Bis 31. Januar eingeschränkter Support